Email: kontakt@hearttherapie.com // Telefon: 0931 32 92 302
Hypnose – Die 3 größten Irrtümer

Hypnose – Die 3 größten Irrtümer

Die meisten Menschen denken bei dem Begriff Hypnose sofort an eine Show in Las Vegas, bei der die Menschen unter einem angeblichen hypnotischen Zustand komplett willenlos und gackernd wie ein Huhn über die Bühne laufen. Und sobald sie mit Hilfe eines Schnipsens des Hypnosekünstlers wieder erwachen, können sie sich an nichts erinnern.

Vielleicht hast du das ja selbst auch schon gedacht?!

Diese Show hat allerdings recht wenig, eigentlich überhaupt nichts mit der therapeutischen Hypnose zu tun. Aber gerade dadurch entstehen oft gewisse Vorurteile, Bedenken und Ängste gegenüber der Hypnose.

In diesem Artikel möchte ich gerne mit den gängigsten Ängsten oder Vorurteilen über Hypnose aufräumen. 

  1. “Bekomme ich überhaupt nichts mehr mit?”
  2. “Bin ich willenlos?”
  3. “Was geschieht mit mir?”

WAS IST HYPNOSE?

Bevor ich auf die drei größten Irrtümer und Ängste, die es im Hinblick auf Hypnose gibt, eingehe, sollten wir erstmal klären, was Hypnose eigentlich ist.

Ursprünglich ist man davon ausgegangen, dass es sich bei Hypnose um einen schlafähnlichen Zustand handelt. Allerdings weiß man mittlerweile, auch über diverse Studien der Hirnforschung, dass Personen, die sich in Hypnose befinden, sich in einem wachen und aufmerksamen Zustand befinden. Bei der Hypnose oder hypnotischen Trance handelt es sich also eher um einen gelösten, entspannten und angstfreien Zustand. Dazu gehören neben einer veränderten Selbstwahrnehmung mit mehr Fantasie und Kreativität auch ein ein verbessertes Vorstellungsvermögen.

“Ziel einer Hypnose ist es das Bewusstsein bzw. das rationale Denken so weit wie möglich auszuschalten, um dem Unterbewusstsein mehr Raum zu geben.”

Als Hypnosetherapeutin kann ich diesen Zustand dazu nutzen, deine Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Bereich zu lenken, um diesen aktiv wahrzunehmen. Denn gerade in einem hypnotischen Trancezustand haben wir die Möglichkeit mit einem “ausgeschalteten” Bewusstsein und somit ganz ohne Wertung an Blockaden, Ängsten und Sorgen zu arbeiten. 

In einer Art Parallelwelt wird die eigentliche Ursache eines Problems ausfindig gemacht und aufgelöst, wodurch eine nachhaltige Wirkung erzielt wird. Außerdem können durch sogenannte Suggestionen neue oder vergessene Ressourcen aktiviert werden. 

DIE 3 GRÖSSTEN IRRTÜMER UND BEDENKEN

1. „Bekomme ich überhaupt nichts mehr mit?“

Dieser Irrtum stammt vermutlich noch aus der Zeit, aus der man dachte, dass es sich bei Hypnose um einen schlafähnlichen Zustand handelt. Wie ich oben schon erwähnt habe, ist das nicht der Fall, denn du bist besonders wach und aufmerksam. Hypnose ist eher vergleichbar mit dem Zustand des Tagträumens. Du bekommst jederzeit mit, was du hörst und was um dich herum geschieht. Du kannst auf Fragen antworten und hörst alles, was zu dir gesagt wird. Also, weit entfernt, von dem Gedanken, dass man nichts mehr mitbekommt. Das Besondere an diesem Zustand ist aber, dass du gleichzeitig auch in der Lage bist, neue Lösungsmöglichkeiten wahrzunehmen, fern von alten und festgefahrenen Denkmustern. Aus diesem Grund sind oft schon wenige Sitzungen unglaublich effektiv. 

 

2. “Bin ich willenlos?”

Hier sind wir wieder in einer Las Vegas Show. Denn bei der hypnotischen Trance hast du jederzeit die volle Kontrolle. Du plapperst nicht aus Versehen irgendwelche tief verborgenen Geheimnisse aus und vor allem kannst du dich auch nach der Sitzung an alles erinnern.

Dem Hypnosetherapeuten ist es auch nicht möglich, Suggestionen oder Denkweisen einzupflanzen, die absolut nicht mit deinen Wertevorstellungen übereinstimmen. Vielmehr hat er oder sie die Möglichkeit die Ursache des Problemes, wie Essanfälle ausfindig zu machen und auch negative Verhaltens- und Denkweisen, wie zum Beispiel über das eigene Selbst- und Körperbild aufzulösen. Mit Hilfe von positiven Suggestionen werden anschließend die eigenen Ressourcen gestärkt. Wichtig und unersetzlich ist dabei, dass es im Vorfeld ein ausführliches Gespräch zwischen Therapeutin und Klientin gibt, um die konkreten Ziele der Hypnose zu besprechen.

 

3. “Was geschieht mit mir?“

In Hypnose ergänzt du deine bewussten Strategien durch die Ideen und Lösungen, die in deinem Unbewussten liegen. Nachdem die genauen Ziele der Hypnose im Vorgespräch geklärt wurden, startet die Sitzung:

  • Zunächst gibt es die Einleitungsphase, in der du in die Hypnose geführt wirst und sich ein Zustand der körperlichen und geistigen Entspannung einstellt.
  • Im Hauptteil wird dieser Zustand beibehalten und das Unterbewusstsein führt dich zu der Stelle, wo die Ursprünge deines Problems entstanden sind. Jetzt hast du die Möglichkeit, diese Situation positiv zu verändern und die negativen Gefühle nachhaltig aufzulösen.
  • Abschließend werden stärkende Suggestionen integriert und neue oder vergessene Ressourcen aktiviert, die nach der Hypnose mit in den Alltag genommen werden können.

Wie du siehst, hat Hypnose wirklich nichts mit den Las Vegas Shows gemeinsam. Vielmehr ist es eine wunderbare Möglichkeit schon in kürzester Zeit Probleme anzugehen, Denkweisen zu ändern und Lösungsansätze im Alltag zu integrieren. Im übrigen, musst du dafür noch nicht mal in eine Hypnosepraxis vor Ort gehen. Ich biete zum Beispiel auch Hypnosen an, die online stattfinden. Hierfür brauchst du auch keine Vorerfahrung mitzubringen, die einzige Voraussetzung ist, dass du bereit bist, dich darauf einzulassen. 

Bist du bereit es für dich zu nutzen?

Wenn du noch mehr Infos rund um das Heart-Therapie®-Abnehmsystem haben möchtest, dann folge mir gern auf Instagram oder auf Facebook. Im Übrigen habe ich auch eine geschlossene Facebookgruppe Ganzheitliche Gewichtsreduktion, in der du dich mit anderen Gleichgesinnten austauschen kannst.

Trage dich für den Newsletter ein und erhalte als Dankeschön, deinen Glücksmoment als KOSTENLOSE MP3

Mit Deiner Anmeldung bestätigst Du, regelmäßig Tipps rund um HEART-Therapie® zu erhalten. Auch wenn ich ein tolles Angebot habe, werde ich Dich darüber informieren. Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter ActiveCampaign. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen