Hypnose – Alltägliche Werbung vs. Professionelle Therapie

Du denkst, du bist noch nie hypnotisiert worden und man kann dich gar nicht hypnotisieren? Ich wette, dass du dich irrst! Aber lese es selbst!

Hattest du schonmal eine Hypnosetherapie-Sitzung? Ich wette, die meisten von euch haben innerlich den Kopf geschüttelt. Wenn man sich einer Hypnose unterzieht, wird man immerhin zu einem willenlosen Zombie oder man plaudert ungewollt intimste Geheimnisse aus. Du merkst wahrscheinlich bereits, worauf ich hinaus möchte. Uns wird mithilfe von Medien und Filmen ein falsches Bild von Hypnose eingepflanzt.

Hollywood-Blockbuster wie „Bourne Identität“ suggerieren, dass man mithilfe von Hypnose Menschen dazu bringen kann, mehrere Jahre Straftaten zu begehen und sich hinterher nicht einmal daran zu erinnern. Shows (vor allem in Amerika) zeigen ungläubige Zuschauer, die durch ein Fingerschnippen zu Hühnchen mutieren oder bestimmte Verhaltensweisen antrainiert bekommen können.

Das alles hat überhaupt nichts mit einer professionellen therapeutischen Hypnose zu tun, sondern ist schlicht und einfach eine Show! Und wenn es mal Bestrebungen gab, Menschen hypnotisch zu bestimmten Dingen zu manipulieren, so wird das definitiv nicht im Rahmen einer Hypnosetherapie praktiziert.

Hypnose und Manipulation bestimmen unseren Alltag

Du denkst, du bist noch nie hypnotisiert worden und überhaupt ist dein Wille zu stark und man kann dich gar nicht hypnotisieren. Auch hier wette ich, dass du dich irrst! Hypnose und Manipulation begleiten unseren Alltag – Medien und Werbung strotzen nur so davon. Wenn dir in einem Werbespot vermittelt wird, dass ein Pudding dich glücklich macht, dann ist das nichts anderes als eine Suggestion. Eine Suggestion ist eine manipulative Beeinflussung deiner Vorstellung und Empfindung. Im Rahmen einer solchen Werbung merkst du dir unterbewusst, dass dieser Pudding glücklich macht. Und wenn du mal wieder eine Aufmunterung und Trost brauchst oder einen anstrengenden Tag hattest und im Supermarkt am Kühlregal vorbeiläufst, wird dir das ultimative Mittel zu deinem Glück wieder einfallen. Nicht bewusst, aber du wirst zu diesem Pudding greifen. Und je öfter sich dieses Szenario wiederholt – du gehst ja wahrscheinlich mehrmals wöchentlich einkaufen – desto mehr brennt sich dieses Verlangen nach dem „Glücks-Pudding“ in dein Unterbewusstsein ein.

Wie du siehst, bist du den ganzen Tag einer Art Hypnose ausgeliefert und es sitzen einige Marketingpsychologen hinter den Konzepten – Du kannst also davon ausgehen, dass jedes benutzte Mittel erprobt und wirksam ist. Das Mittel der Wahl nennt sich „heuristisches Verhalten“ und ist ein Phänomen, das die Entscheidungsprozesse in deinem Gehirn durch bestimmte Muster und Abkürzungen vereinfachen soll.

Hypnosetherapie – Willenlos ausgeliefert?

Im Rahmen einer Therapie bist du niemandem ausgeliefert. Du erinnerst dich an alles, was in dieser Zeit passiert und hast die volle Entscheidungsgewalt über deine Handlungen.

„Wenn ich in der Hypnose alles mitbekomme, kann sich dann überhaupt etwas in mir verändern?“

Diese Frage stellen sich viele Menschen, bevor sie sich einer Hypnosetherapie unterziehen. Immerhin muss man doch irgendwie in deiner Psyche herumkramen können, um etwas an deinem Verhalten ändern zu können (Sarkasmus). Im Rahmen der Hypnose-Sitzung wirst du in einen angenehmen Ruhezustand versetzt und schließt dabei deine Augen. Du bist wach und bei vollem Bewusstsein und dennoch verändert sich ganz viel. Dein Blick richtet sich in dein Innerstes und macht dich für deine eigenen Emotionen und Gefühle empfänglich.

Dieser Zustand lässt sich am besten mit dem kurz vor dem Einschlafen oder kurz nach dem Aufwachen vergleichen – du bist einfach entspannt. In dieser Zeit, in der sich dein Bewusstsein an einem schönen Ort ausruht und dem Klang der Musik lauscht, ist dein Unterbewusstsein aktiv und veranlasst alle für dich förderlichen und hilfreichen Impulse. Blockaden, negative Glaubenssätze, Enttäuschungen und vergangene Erfahrungen werden aufgelöst und schließlich in die Heilung gebracht, damit du dein bisheriges Verhalten oder emotionales Essen langfristig und nachhaltig aufgeben wirst. Dein Unterbewusstsein merkt sich meine positiven und dich stärkenden Worte und wird dich in bestimmten Situationen, zum Beispiel, wenn du zum Kühlschrank gehst oder zum Schokoriegel greifst, an sie erinnern. Dadurch wirst du dich selbst von deinen bisher emotional gesteuerten Gewohnheiten distanzieren – ganz ohne Hollywood-Kitsch.

Um dir die Möglichkeit zu geben, auch zuhause ein bisschen entspannen zu können, habe ich eine Hynose-mp3 für dich erstellt. Lade dir den „Glücksmoment“ einfach herunter und genieße die Ruhe!

Du willst endlich aus dem Teufelskreis des emotionalen Essens und der Heißhungerattacken aussteigen? Dann buche dir über den Button oben rechts „Kostenfreier Beratungstermin“ deinen Termin. Ich freue mich auf dich!

Sei JETZT dabei!

Lebe dein Potential und deine Einzigartigkeit! Werde Teil der HEART-Community und komm mit auf deine Transformationsreise. Formular ausfüllen, absenden, dein Geschenk-MP3 Dein Glücksmoment abholen und keine Geheimtipps mehr verpassen!

Der Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung.

Sessions

Theoretisches Wissen kombiniert mit eigenen Erfahrungen, bringen dir echte Veränderungen! In den sechs Live-Trainings integrieren wir…

  • Atemübungen
  • Hypnose
  • Visualisierung
  • Achtsamkeitsübungen
  • Manifestation
  • Techniken für deinen Alltag