Email: kontakt@hearttherapie.com // Telefon: 0931 32 92 302
Resilienz – psychische Widerstandsfähigkeit ist erlernbar

Resilienz – psychische Widerstandsfähigkeit ist erlernbar

Der Schlüssel zu einem glücklichen und unbeschwerten Leben liegt zweifelsohne zu einem großen Teil an der psychischen Widerstandsfähigkeit eines Menschen. Im heutigen Beitrag beschäftigen wir uns daher mit dem Thema „Resilienz“ und der Tatsache ob und wie diese Eigenschaft erlernt werden kann.
Viel Spaß beim Lesen!

Die große Studie zur Resilienz von Kindern

Der Begriff „Resilienz“ entstand in den 50er Jahren und wurde durch eine umfangreiche Studie von Emmy Werner und Ruth Smith endgültig etabliert. Dabei untersuchten die Kolleginnen über 40 Jahre hinweg knapp 700 Kinder aus dem 1955 Jahrgang. Sämtliche Kinder stammten aus schlechten Familienverhältnissen und wurden von Beginn an mit Armut konfrontiert.

Trotz der schweren Kindheit entwickelten sich 1/3 der Kinder zu verantwortungsbewussten Erwachsenen. Entgegen aller Annahmen gingen diese guten Berufen nach, gründeten Familien und bauten ein stabiles soziales Umfeld auf.

Optimismus

Dank der erstaunlichen Ergebnisse dieser umfassenden Studie definierte Emmy Werner 7 Schlüsselfaktoren, die für die Entwicklung der Resilienz entscheidend sind:

  • Optimismus – darauf vertrauen, dass es besser wird
  • Verantwortung – die Opferrolle verlassen
  • Akzeptanz – die momentane Situation anzunehmen, wie sie ist
  • Selbstwirksamkeit – auf die eigenen Bedürfnisse achten
  • Netzwerkorientierung – um Hilfe bitte oder diese anzunehmen
  • Lösungs- und Zukunftsorientierung – aktiv werden und eigene Pläne realisieren

3 Tipps: So kannst du deine psychische Widerstandsfähigkeit trainieren

Die Entwicklung einer Resilienz basiert in der Regel auf mehreren Faktoren, wobei das familiäre Umfeld, der soziale Status und die persönlichen Kompetenzen die wichtigsten Kriterien darstellen.

Allerdings entwickeln sich psychische Stabilität nicht zwangsläufig aus einer schwierigen oder gar traumatischen Kindheit – Resilienz kann von jedem erlernt werden. Im Folgenden gebe ich dir drei wertvolle Tipps, um als gestärkte Persönlichkeit aus Krisensituationen zu treten.

1. Es wird alles gut – bleibe optimistisch!

Egal, in welcher Situation du dich gerade befindest – nach jedem Regenschauer kommt irgendwann die Sonne heraus!

Bleibe stets optimistisch und sieh schwierige Zeiten als eine Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und daraus zu lernen.

2. Du hast keinen Einfluss – akzeptiere die momentane Situation!

Gerade in der heutigen Zeit befinden sich die meisten Menschen in einer Situation, die sie nicht beeinflussen können. Aufgrund der aktuellen Krise gelten zahlreiche Einschränkungen für den Alltag – akzeptiere diese und mache das Beste daraus!

3. Glaube an dich selbst – widme dich deinen Zielen!

Selbstsicherheit macht erfolgreich. Diese Tatsache liegt vor allem daran, dass du durch diesen Glauben an Zielstrebigkeit gewinnst und dich besser auf deine Zukunft konzentrieren kannst.

Wichtig: Bleibe bei deiner Zielsetzung realistisch und belohne dich selbst für das Erreichen einzelner Etappen!

Resilienz
Menü schließen